Tape in extensions


Tape in extensions gewinnt unter den "ständigen" Haarverlängerungsmethoden immer mehr an Popularität. Indem wir den Termin "ständig" benutzen, meinen wir einen Zeitraum von z.B. einigen Wochen, in denen die Haare ununterbrochen getragen werden. Bisher herrschten in Deustchland Microrings und Bondings, aber wenn es um Haarverlängerung geht, wird die Tape in extensions-Methode immer häufiger eine Alternative zur Clip in. Die Tape extensions können mehrmals benutzt werden, d.h. nachdem sie ein paar Wochen getragen werden, wenn unsere eigenen Haare gewachsen sind, was dazu führt, dass die aufgelegten "Sandwiches" sich niedriger befinden, kann man sie hochziehen, d.h. abnehmen und höher auflegen oder sie ganz einfach abnehmen, die Klebestreifen auswechseln und sie zu einem anderen Zeitpunkt wieder auflegen. Man soll dabei nicht vergessen, dass die Tape in Haare von einer qualifizierten Person aufgelegt werden müssen; deshalb ist diese Haarverlängerungsmethode teurer als z.B. die Clip in extensions.