Tape Extensions

Unter den "permanenten" Haarverlängerungsmethoden gewinnen Tape Extensions immer mehr an Popularität. Unter dem Bezeichnung "permanent" verstehen wir einen Zeitraum von z. B. einigen Wochen, in dem die Haare nonstop getragen werden. Bisher herrschten in Deutschland Microringe und Bondings vor. Derzeit sehen wir jedoch einen Trend hin zu Tape Extensions, die eine Alternative zu Clip-in Extensions im Bereich der Haarverlängerung darstellen. Die Tape-in Extensions können mehrmals benutzt werden. Das bedeutet, dass man die sogenannten „Sandwiches“ nach ein paar Wochen, wenn das Eigenhaar herausgewachsen ist und die „Sandwiches“ nicht mehr nahe der Kopfhaut anliegen, entfernen und nach Auswechseln des Klebestreifens wieder in der optimalen Position anbringen kann. Vergessen Sie dabei nicht, dass diese Tape-in Extensions von einer qualifizierten Person angebracht werden müssen. Daher ist diese Haarverlängerungsmethode teurer als z. B. Clip-in Haare.